Online-Banking mit HBCI/FinTS

Banking mit Finanzsoftware


Alternativ oder als Ergänzung zum Online-Banking Ihrer Sparda-Bank Hamburg, können Sie für Ihr Banking auch eine Finanzsoftware im PIN/TAN-Verfahren nutzen. Für die Verwendung einer Finanzsoftware sind keine weiteren Freischaltungen notwendig. Für den Zugang mit der Banking Software, benutzen Sie wie beim Online-Banking einfach Ihren Alias oder Sparda-NetKey und die Online-PIN. Nach wenigen Schritten können Sie Ihre Bankgeschäfte bequem von Ihrem PC oder Smartphone aus mit der Software durchführen.

Wenn Sie den Zugang zum Banking über HBCI/FinTS eingerichtet haben, können Sie unter anderem Informationen zu den Konten und Daueraufträgen abrufen, regelmäßig Umsätze für alle Konten abfragen und speichern, Kreditkarten verwalten, (Termin-) Überweisungen und Daueraufträge offline planen und online absenden.

Zugangsdaten für den HBCI/FinTS Zugang der Sparda-Bank Hamburg auf einen Blick:

Benutzerkennung: Alias oder Sparda-NetKey
HBCI-Adresse: https://hbci11.fiducia.de/cgi-bin/hbciservlet
HBCI/FinTS Version: 3.00

Hinweis zur IT-Umstellung 2020:


Damit Sie Ihre Software wieder nutzen können, ist es notwendig den Bankzugang neu zu synchronisieren oder einzurichten. Hier finden Sie weitere Informationen und Anleitungen für einige Programme zur Umstellung:

 

Homebanking zum Vorzugspreis

Angebot für Online-Banking Nutzer der Sparda-Bank

Sie haben Fragen? Wir die Antworten

Die häufigsten Fragen zu Finanzsoftware

Bitte beachten Sie:

* Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank weitergeleitet. Beim Kauf der Software entsteht kein Vertrag mit der Sparda Bank Hamburg eG. Die Bestellung und der Versand der Software erfolgt über die jeweiligen Kooperationspartner. Der Support erfolgt grundsätzlich durch den Hersteller der Software.