Sparda-Bank Hamburg eG
Foto: Shutterstock.com | 431846350
Immobilienfinanzierung
mit der Sparda-Bank

Die Sparda-Bank macht den Unterschied: Als Deutschlands fairster Baufinanzierer unterstützen wir Sie mit maßgeschneiderten Finanzierungen und besten Konditionen.

Fairster Baufinanzierer laut Focus Money Studie Ausgabe 45/2018

Willkommen bei der Sparda-Bank Hamburg

Mit der Sparda-Bank in die eigenen vier Wände!

Kommen Sie jetzt zu Deutschlands fairstem Baufinanzierer und sichern Sie sich eine persönliche Beratung, günstige Konditionen und eine schnelle Finanzierungszusage.

Deutschlands fairster Baufinanzierer laut einer Focus Money Studie. Fairer Kundenservice, faire Kundenkommunikation, faire Kundenberatung
Testsiegel: ServiceBarometer AG

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Ihre Vorteile bei der Sparda-Bank:

  • Kompetenz vor Ort: Wir kennen die Region und den Immobilienmarkt hier in Norddeutschland und beraten Sie persönlich von Mensch zu Mensch.
  • Eine persönliche Beratung: Fragen Sie uns alles, was Sie schon immer über Immobilien wissen wollten: Wie viel Immobilie kann ich mir eigentlich leisten? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Und wie finde ich ein passendes Objekt?
  • Eine faire Finanzierung: Nutzen Sie die Beratungskompetenz von Deutschlands fairstem Baufinanzierer! Als Genossenschaftsbank unterstützen wir Sie mit maßgeschneiderten Finanzierungen, besten Konditionen und einer schnellen Finanzierungszusage.

Verschenken auch Sie ein kleines Vermögen?

Kaufen ist die halbe Miete!

Hier sehen Sie, wie viel Sie im Laufe der Zeit für Miete ausgeben. Geld, das Sie in ein eigenes Zuhause investieren könnten, statt es Ihrem Vermieter zu zahlen!

Vergleich wieviel Sie im Laufe der Zeit für Miete ausgeben und welche Monatsraten für eine Finanzierung Sie sich leisten könnten.

Eine Baufinanzierung, die sich rechnet.

Konditionenübersicht für SpardaImmobilienfinanzierungen

Tageskonditionen bis 60% Verkehrswert
SollzinsbindungFinanzierungssummegebundener Sollzinssatzeff. Jahreszins
5 Jahre50.000 bis unter 300.000 Euro0,39%0,39%
 ab 300.000 Euro0,34%0,34%
    
10 Jahre50.000 bis unter 300.000 Euro0,74%0,74%
 ab 300.000 Euro0,69%0,69%
    
15 Jahre50.000 bis unter 300.000 Euro1,10%1,11%
 ab 300.000 Euro1,05%1,06%

Repräsentatives Beispiel

Sollzinsbindung10 Jahre
Nettodarlehensbetrag150.000,00 EUR
Auszahlung100%
Anfängliche Tilgung2,00% p.a.
Gebundener Sollzinssatz0,74% p.a.
Effektiver Jahreszins*0,74%
Anfängliche monatliche Teilzahlung342,50 EUR
Anzahl der Raten511
Laufzeit42 Jahre 7 Monate
Kaufpreis250.000,00 EUR
Zu zahlender Gesamtbetrag174.901,47 EUR

Baufinanzierungsrechner

Individuellen Zinssatz und Monatsrate berechnen

Wenige Angaben genügen und unser Rechner gibt Ihnen eine erste Einschätzung für Ihre Baufinanzierung zum individuellen Top-Zins bei der Sparda-Bank.

Im Anschluss können Sie Ihre Finanzierungsanfrage direkt an uns abschicken. Wir melden uns innerhalb eines Werktages mit weiteren Informationen bei Ihnen.

Telefonische Beratung für Finanzierungsanfragen

040 550055 9967

Unser Beratungsteam ist von Montag bis Freitag persönlich für Sie da!

Fragen und Antworten

Bevor ein Immobilienkauf oder Neubau geplant werden kann, sollte man berechnen, welche finanziellen Möglichkeiten grundsätzlich zur Verfügung stehen. Dazu ist es wichtig, alle Einnahmen und Ausgaben detailliert aufzuführen und auch Beiträge, die nicht monatlich gezahlt werden, einzubeziehen. Ferner sollte man einen Überblick haben, wieviel Geld monatlich für Nahrung, Kleidung, Kosmetik usw. ausgegeben wird.

Weiter ist zu bedenken, ob persönliche Veränderungen anstehen, so dass z.B. durch die Geburt eines Kindes künftig weniger Gehalt zur Verfügung stehen wird.

Als Faustregel gilt, dass die monatliche Finanzierungsrate max. 40% des verfügbaren Einkommens ausmachen sollte. So verbleibt auch für schwierige Zeiten ausreichend finanzieller Puffer.

Ein Immobilienerwerb ist eine Investition in die Zukunft und je mehr Eigenkapital Sie investieren können, umso schneller sind Sie schuldenfrei und umso zins-günstiger können Sie Ihre Finanzierung abschließen. Es wird daher empfohlen, mindestens 20% an Eigenkapital einzubringen.

Bei der Sparda-Bank sind die Nebenkosten der Anschaffung, wie Grunderwerbsteuer, Maklergebühren und Notarkosten von Ihnen zu tragen und mind. 10% des Kaufpreises. Sofern diese Mittel nicht verfügbar sind, können ggfs. über die Förderbanken diese Beträge abgedeckt werden. Wir loten dies gern in einer persönlichen Beratung für Sie aus.

Die Kaufpreisnebenkosten sind nicht zu unterschätzen, da schnell einige Prozent des Kaufpreises an zusätzlichen Kosten zusammen kommen. Das sind im Einzelnen: die Grunderwerbsteuer in unserem Geschäftsgebiet: 4,5 – 6,5 Prozent; Notar- und Grundbuchkosten: ca. 2 Prozent, ggfs. noch Maklerprovision: bis zu 7,14 Prozent.

Weitere Kosten bei einer Immobilienfinanzierung: bei der Sparda-Bank zahlen Sie für Ihre Finanzierung keine Schätzkosten, Bearbeitungsgebühren o.ä.

Wir berechnen Bereitstellungszinsen, wenn Sie das beantragte Darlehen nicht innerhalb von 12 Monaten nach der Zusage bei uns gemäß dem Verwendungszweck abrufen. Sie sollten also bei einem Neubauvorhaben ggfs. bei uns nachfragen, ob eine Verlängerung der bereitstellungszinsfreien Zeit sinnvoll und möglich ist. Wir beraten Sie gern.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, wie der Wohnimmobilienkreditrichtlinie sind die Banken verpflichtet, die Kreditwürdigkeitsprüfung sehr umfangreich und detailliert auszuführen. Dies erfolgt zu Ihrem Schutz, um Sie vor evtl. nicht nachhaltig tragbaren Finanzierungen zu schützen.

Aus diesem Grund erfragen wir bei Ihnen alle Einkünfte, die Sie aktuell beziehen und erbitten hierzu auch Nachweise, möchten gern wissen, welche Produkte Sie zur Vermögensbildung und Altersvorsorge bereits abgeschlossen haben und welche Verpflichtungen Sie eingegangen sind.

Dies ermöglicht uns eine kompetente Beratung und eine für Sie passende Strukturierung Ihrer Immobilienfinanzierung. Zudem haben wir die Chance, Ihnen fehlende Bausteine aufzuzeigen, wie z.B. eine Absicherung bestimmter Risiken.

Die Prüfung bezieht sich aber nicht nur auf Ihre Bonität, sondern auch auf die Immobilie, die uns als Sicherheit für Ihre Finanzierung dienen soll.

Unterlagen zur Immobilie erhalten Sie in der Regel vom Verkäufer beziehungsweise vom Bauträger oder Architekten. Hierzu gehören alle Bauzeichnungen (Grundrisse, Schnitt, Ansichten), eine Wohnflächenberechnung, eine Baubeschreibung sowie eine aktuelle Flurkarte beziehungsweise ein Lageplan bei einem Neubauvorhaben. Bei Objekten, die nach Wohneigentumsgesetz geteilt sind, sollte auch die Teilungserklärung vorliegen. Verträge für den Kauf oder Neubau sollten zumindest im Entwurf vorliegen, damit eine möglichst verbindliche Prüfung und Zusage durch die Sparda-Bank erfolgen kann.

Einen Kredit zu vergeben, ist Vertrauenssache. Je mehr wir also über Sie und das Objekt wissen, umso leichter fällt die Entscheidung für eine Kreditvergabe. Dass wir mit Ihren Unterlagen und Daten absolut vertraulich umgehen, versteht sich dabei von selbst!

Termin

E-Mail

E-Mail

Termin online buchen

Termin online buchen