Das ist ein Plan: Geldanlage mit Zukunft leichtgemacht

Sparda Top18 Anlageplan

Die Wahl der Geldanlage ist entscheidend für den Aufbau von Vermögen: Ob für die finanzielle Vorsorge im Alter, als Vermögensaufbau für Kinder oder einfach zum Ansparen für Lebensziele oder Wünsche. Sparen - wie kann man das heute noch trotz einer Inflationsrate von
über 10 Prozent? Finanzexperten raten Anlegerinnen und Anlegern zur Geldanlage in Sachwerten, wie zum Beispiel Fondsanlagen: Ein Mittel gegen Inflation sind beispielsweise weltweit angelegte Aktienfonds, die breit aufgestellt sind.

Unsere Kombi-Anlage Sparda Top18 bietet Ihnen die Möglichkeit, eine feste Verzinsung zu erhalten, einfach in die Geldanlage mit Fonds einzusteigen und Schritt für Schritt Fondsanteile zu erwerben.

Sparda Top18 Anlageplan: Mit gut verzinster Anlage Schritt für Schritt Fondsanteile erwerben

Beim Vermögensaufbau in Fondsanlagen ist es nicht immer einfach, den richtigen Einstiegszeitpunkt zu finden. Der Sparda Top18 Anlageplan bietet die Chance, etwaige Marktschwankungen einfach abzufedern. Mit dem Sparda Top18 Anlageplan wird Ihr Anlagebetrag – schon ab 9.000 Euro – zunächst fest verzinst zu einem attraktiven Sonderzins von 2,0 % p.a. angelegt. Die Anlage wird dann über 18 Monate in gleichbleibenden Raten in einen ausgesuchten Fonds unseres Partners Union Investment umgeschichtet. Auf diese Weise kann der sogenannte Cost-Average-Effekt, also der Durchschnittspreiseffekt genutzt werden. Das bedeutet: Wer jeden Monat einen bestimmten gleichbleibenden Geldbetrag in einen Fondsparplan investiert, erwirbt bei hohen Kursen weniger Fondsanteile und bei niedrigen Kursen mehr Fondsanteile. So kann das Risiko, bei einem zu hohen Kurswert einzusteigen, größtenteils minimiert und die Chancen der Kapitalmärkte genutzt werden.

Der Durchschnittspreiseffekt bei einem Fondssparplan

Die Darstellung zeigt beispielhaft, wie der Anlagebetrag jeden Monat in die Fondsanlage umgeschichtet wird und der Durchschnittspreiseffekt greift. Wer regelmäßig immer denselben Betrag investiert, kauft bei niedrigen Preisen mehr, bei höheren Preisen weniger Fondsanteile. So kann das Risiko, bei einem zu hohen Kurswert einzusteigen, größtenteils minimiert und die Chancen der Kapitalmärkte können genutzt werden.

Schematische Darstellung des Durchschnittspreiseffekts bei einem Fondssparplan
Berechnungsbeispiel mit fiktiven Kursen. Monatliche Sparrate. Quelle: Union Investment, eigene Berechnungen. Es handelt sich hierbei um eine beispielhafte Darstellung. Sie dient zur Veranschaulichung des Durchschnittspreiseffekts. Die verwendeten Werte sind fiktiv und kein verlässlicher Indikator für eine künftige Wertentwicklung. Bei tatsächlichem Abschluss eines Fondssparplans fallen Kosten und Gebühren an, die sich mindernd auf das Anlageergebnis auswirken.

Bei einem Fondssparplan kaufen Sie nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern verteilen Ihre Investitionen mit gleichbleibenden Beträgen auf verschiedene, (regelmässige) Zeitpunkte. Durch Ihre regelmäßigen Einzahlungen erzielen Sie mit der Zeit einen mittleren durchschnittlichen Preis je Fondsanteil. Durch regelmäßige Einzahlungen in kleinen Schritten und einen längeren Anlagehorizont können so auftretende Schwankungen bei den Kaufkursen ausgeglichen werden.

So investieren Sie mit Plan - das Wichtigste im Überblick

  • Attraktive Zinsen: Sonderzins von 2,0 % p.a. während der Festanlage auf dem Anlagekonto.
  • Feste Laufzeit: In 18 gleichbleibenden Monatsraten erfolgt Schritt für Schritt die Umschichtung in die Fondsanlage.
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene: Leichter Einstieg in die Fondsanlage bereits ab 9.000 Euro Mindestanlage möglich.
  • Ausgesuchte Fonds: Bei unserem renommierten Partner Union Investment haben Sie eine breite Fondsauswahl: Ausgesuchte Fonds mit Ausgabeaufschlag stehen mit verschiedenen Anlageschwerpunkten von Nachhaltigkeit über Zukunft bis Dynamik zur Auswahl.
  • Nachhaltigkeitsfonds wählbar: Sparda Horizont Kunden reduzieren ihren Ausgabeaufschlag um 0,5 % bei Anlage in nachhaltige Fondslösungen

Der Abschluss der festverzinsten Bankanlage ist an den Erwerb einer Fondsanlage gekoppelt. Die Anlageprodukte haben unterschiedlichen Anlagehorizonte (Bankanlage 18 Monate / Fondsanlage längerfristig). Das Anlagerisiko des Kombi-Produkts unterscheidet sich gegenüber dem Risiko der Bankanlage. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise zu den Risiken von Anlageprodukten.

Konditionsübersicht

  Festgeld Fondsanlage
Kondition 2,0 % p. a. Ausgabeaufschlag (ab 1 %), zzgl. laufende Kosten (Verwaltungsvergütung)
Laufzeit 18 Monate längerfristig
Stand: November 2022    

Mit gut verzinster Anlage Schritt für Schritt Fondsanteile erwerben

  1. Wählen Sie im Beratungsgespräch einen Investmentfonds unseres Partners Union Investment. Sie können aus Fonds mit verschiedenen Anlageschwerpunkten und Ausgabeaufschlag wählen mit Über die Chancen und Risiken der jeweiligen Fondsanlage informieren wir Sie ausführlich anhand der wesentlichen Anlegerinformationen und der Produktinformation des jeweiligen Fonds im persönlichen Gespräch.
  2. Sie legen den Anlagebetrag (mindestens 9.000 Euro) fest
  3. Über 18 Monate wird in festen Raten von Ihrer Anlagesumme in den ausgewählten Fonds investiert.
  4. Der auf dem Anlagekonto verbleibende Betrag wird attraktiv und fest mit 2,0 % p.a. verzinst.
  5. Die Zinsen werden am 30.12. und am Ende der Laufzeit Ihrem Verrechnungskonto gutgeschrieben

Wir beraten Sie gern

Über die weiteren Vorteile mit Sparda Top18 bei der Geldanlage und den Chancen und Risiken einer Fondsanlage beraten Sie unsere Anlage-Expertinnen und -Experten gern persönlich in einer unserer Sparda-Bank Filialen.

Wichtige Hinweise zu Risiken von Anlageprodukten

Die Inhalte und Informationen auf dieser Webseite stellen keine Handlungsempfehlung dar, sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Bei einer Fondsanlage kann neben dem Risiko marktbedingter Kursschwankungen ein Ertragsrisiko bestehen. Gegebenenfalls können einzelfondsspezifisch zusätzliche Risiken (z. B. erhöhtes Kursschwankungsrisiko, Wechselkursrisiko) aufgrund des Anlagespektrums/der Fondsverwaltungstechniken auftreten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass am Ende der Ansparphase weniger Vermögen zur Verfügung steht als insgesamt eingezahlt wurde, beziehungsweise die Sparziele nicht erreicht werden können. Bei nachhaltigen Fondsanlagen ergeben sich abweichende/zusätzliche Risiken wie: Marktbedingte Kurs- und Ertragsschwankungen sowie Bonitätsrisiken einzelner Emittenten/Vertragspartner, Wechselkursschwankungen, Abweichung der Anlagepolitik von individuellen Nachhaltigkeits- und Ethikvorstellungen, erhöhte Kursschwankungen und Verlustrisiken bei Anlage in Schwellen-beziehungsweise Entwicklungsländern möglich. Der Fondsanteilwert kann aufgrund der Zusammensetzung des Fonds und/oder der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken ein erhöhtes Kursschwankungsrisiko aufweisen.

Weitere Informationen, die Verkaufsprospekte, die Anlagebedingungen und die wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in jeder Sparda-Bank Hamburg Filiale oder auf www.union-investment.de/downloads. Informationen über nachhaltigkeitsrelevante Aspekte von Fonds finden Sie auf www.union-investment.de/nachhaltige-fonds.

Bitte beachten Sie: Diese Information stellt keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Wir beraten Sie ausführlich über Chancen und Risiken im persönlichen Gespräch.

Stand: 22. November 2022