SpardaProfiRente

SpardaProfiRente

Mit riestern bringen Sie Ihre Schäfchen ins Trockene.

 

Chancen und Risiken der SpardaProfiRente

Wir haben für Sie die Chancen und Risiken der SpardaProfiRente nachfolgend zusammengefasst. So können Sie einfach überblicken, ob diese Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht.

Ihre Chancen

  • Staatliche Förderung 1
    Ihre Einzahlungen werden mit Zulagen gefördert. Durch den Sonderausgabenabzug sliaren Sie eventuell zusätzlich Steuern.
  • 100 Prozent Garantie
    Ihre staatlich geförderten Einzahlungen und die staatlichen Zulagen sind zu Beginn der Rentenzahlung garantiert.
  • Sicherheit
    Möglichkeit der Sicherung Ihrer erzielten Erträge kurz vor Rentenbeginn durch kostenlose Umschichtung des Aktienfondsvermögens in einen Rentenfonds der Union Investment Gesellschaft.
  • Lebenslange Rente 2
    Basis für Ihre lebenslange Rente ist eine kombinierte Fonds- und Versicherungslösung.
  • Abgeltungssteuerfrei
    Bei der Auszahlung gilt die "Nachgelagerte Besteuerung" zum persönlichen Einkommenssteuersatz, der im Alter meist geringer ausfällt.
  • Hohe Ertragschancen
    Sie investieren möglichst lange in den weltweit anlegenden Aktienfonds UniGlobal der Union Investment Gesellschaft.
  • Hartz-IV-sicher 3
    Im Fall der Arbeitslosigkeit werden Guthaben aus Riesterverträgen nicht als Vermögen angerechnet.
  • Vererbbar
    Eine Vererbung Ihres angesliarten Fondsvermögen ist möglich - für Eheliartner bei Übertrag auf einen eigenen Altersvorsorgevertrag auch ohne Rückzahlung der staatlichen Förderung.
1 Ist begrenzt auf den Förderhöchstbetrag nach § 10 a EStG (pro Jahr 2.100,– Euro).
2 Gilt nur für angespartes Guthaben aus geförderten Beiträgen.
3 Das geförderte Vermögen einschließlich seiner Erträge wird bei der Bedürftigkeitsprüfung für das Arbeitslosengeld II bis zur Förderhöchstgrenze nicht berücksichtigt.

Ihre Risiken

  • Kursschwankungen aufgrund von:
    • marktbedingten Faktoren, Wechselkursrisiken sowie Ertragsrisiken.1
    • Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.1
    • Konzentration des Risikos auf einen bzw. wenige Emittenten.1
  • Erhöhte Kursschwankungen und Verlustrisiken aufgrund der:
    • Zusammensetzung des Fonds1
    • für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken.1
    • Anlage in Schwellen- und Entwicklungsländern.1
    • Konzentration des Risikos auf spezifische Länder und Regionen.1
  • Zusätzlich in der Auszahlphase:
    • die Höhe des variablen Anteils der Auszahlung kann schwanken. Das Absinken der Auszahlungen ist maximal bis zum Garantieniveau möglich.

1 Diese Risiken werden durch die 100-Prozent-Garantie auf die eingezahlten Beträge zum Beginn der Auszahlphase begrenzt.