Sparda-Bank Hamburg eG
Jetzt Bewerben

250.000 Euro Corona-Hilfe

Teilnahmebedingungen Corona-Spendenaktion "Hilfe für Helfer"

Es können nur als gemeinnützig anerkannte Organisationen nach §§ 52 – 54 AO gefördert werden, die im Besitz eines aktuellen Freistellungsbescheids sind (Ausstellungsdatum des Finanzamtes nicht älter als 5 Jahre).

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen berücksichtigen können, die mit dem auf unserer Aktionsseite hinterlegten Antragsformular eingereicht werden. Dieses senden Sie bitte mit dem Freistellungsbescheid vom Finanzamt an folgende E-Mail Adresse: corona-hilfe@sparda-bank-hamburg.de

Die Unterstützung durch die Sparda-Bank Hamburg eG ist zweckgebunden und darf nur für das eingereichte Projekt verwendet werden. Es werden Projekte gefördert, die Hilfsdienste für Corona-Betroffene oder Risikogruppen beinhalten. Die Umsetzung des Projekts muss im Jahre 2020 erfolgen und Menschen in unserem Geschäftsgebiet Hamburg, Schleswig-Holstein und Nord-Niedersachsen fördern. Die Aktion endet, wenn das Förderbudget in Höhe von 250.000 Euro verbraucht ist. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir ggf. nicht alle eingereichten Projekte finanziell fördern können.

Die Förderzusagen erfolgen per E-Mail.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Sparda-Bank Hamburg eG ist zur Nutzung und Speicherung der vom Teilnehmer zur Verfügung gestellten Daten und hochgeladenen Dokumente für Zwecke im Zusammenhang mit der Corona-Spendenaktion berechtigt.

Stand: 24.04.2020