Sicheres Banking mit der SpardaSecureApp

Nutzen Sie jetzt die SpardaSecureApp und bestätigen Sie Ihre Überweisungen, Daueraufträge, Serviceaufträge und Vieles mehr ganz einfach ohne TAN-Eingabe.

 
 
SpardaSecureApp

Sicherheit ganz einfach - ohne TAN-Eingabe

  • Transaktionsfreigabe via Smartphone oder Tablet oder PC ohne Eingabe von Transaktionsnummern
  • Die SpardaSecureApp ist für iOS-, bestimmte Android-Geräte und PC mit Windows oder macOS verfügbar
  • Alle Aufträge werden verschlüsselt und sind durch Dritte nicht auszulesen
  • Sie bestimmen Ihr Passwort zur Verwendung der SpardaSecureApp oder nutzen den Fingerprint

Sicher und einfach Aufträge im Onlinebanking freigeben

So schalten Sie Ihre SpardaSecureApp frei:

1. Öffnen Sie in Ihrem Online-Banking das Service-Center und dort die Funktion "TAN verwalten" oder in der SpardaBankingApp den Menüpunkt "Verwaltung"
2. Fordern Sie hier Ihre Benutzerkennung und den Aktivierungscode an
3. Laden Sie sich dann die SpardaSecureApp über den Play Store oder AppStore herunter
4. Aktivieren Sie die SpardaSecureApp durch die Eingabe der Benutzerkennung, des Aktivierungscodes und eines persönlichen Passwortes

(Die Benutzerkennung finden Sie im Service-Center des SpardaNet-Bankings. Der Aktivierungscode wird Ihnen per Post zugestellt.)

Die SecureApp für iOS erhalten Sie kostenlos im App Store.*

SecureApp im App Store

SecureApp im App Store*

QR-Code anzeigen



Die SecureApp für Android erhalten Sie kostenlos im Play Store.*

SecureApp im Google Play Store

SecureApp im Google Play Store*

QR-Code anzeigen

Liste der derzeit unterstützten Geräte

Die SecureApp für den Windows-Desktop erhalten Sie kostenlos auf unserer Seite.

SecureApp PC

SecureApp Windows Download

Einrichtungsanleitung für die SecureApp Windows PC:

SecureApp-Einrichtung - PDF Format

Die SecureApp für den Apple-Desktop erhalten Sie kostenlos auf unserer Seite.

SecureApp PC

SecureApp macOS Download

Einrichtungsanleitung für die SecureApp macOS:

SecureApp-Einrichtung - PDF Format

 

So funktioniert die SpardaSecureApp:

  • Schritt 1: Melden Sie sich in Ihrem SpardaOnline-Banking oder in der SpardaBankingApp an.

  • Schritt 2: Erfassen Sie einen Auftrag (Überweisung, Dauerauftrag, etc.) und wählen Sie als TAN-Verfahren die SpardaSecureApp aus:

  • Schritt 3: Wählen Sie Ihr bevorzugtes Gerät (Smartphone, Tablet oder PC), um den Auftrag zu bestätigen.

  • Schritt 4: Über eine Push-Nachricht wird der Auftrag zur Freigabe auf das ausgewählte Gerät gesendet.

  • Schritt 5: Öffnen Sie die SpardaSecureApp und geben Sie Ihr persönliches Passwort (ohne Sonderzeichen) ein.

  • Schritt 6: Vergleichen Sie die dort angezeigten Auftragsdaten und bestätigen Sie einfach per Fingerdruck oder Klick.

 

FAQs für das SecureApp Verfahren

  • Ist es möglich, die SpardaSecureApp und die SpardaApp auf dem gleichen Gerät zu betreiben?

    Die SpardaSecureApp wird als ein gesicherter Kommunikationskanal als zweite App neben der bestehenden SpardaApp zur Verfügung gestellt.
    Beide Apps können daher auf demselben Endgerät verwendet werden.

    Hinweis: Die SpardaSecureApp steht den Nutzern der SpardaApp erst mit der neuen Version der SpardaApp (voraussichtlich ab Februar 2016) zur Verfügung.

  • Wie gebe ich eine Transaktion in der SpardaSecureApp frei?

    Loggen Sie sich dazu im Online-Banking ein und halten das mobile Endgerät mit installierter und freigeschalteter SpardaSecureApp bereit.

    Immer dann, wenn Sie eine Überweisung oder einen anderen TAN-pflichtigen Auftrag im Online-Banking bestätigen, haben Sie die Wahl zwischen den für Sie freigeschalteten TAN-Verfahren.

    Haben Sie alle Transaktionsdaten im Online-Banking erfasst, wählen Sie im nächsten Schritt die SpardaSecureApp zur Freigabe aus.

    Sind für Sie mehrere Geräte für die SpardaSecureApp freigeschaltet, können Sie für die Transaktion eines der Geräte auswählen. Durch den Klick auf „Weiter" wird die Transaktion angestoßen.

    Auf Ihrem mobilen Endgerät erhalten Sie eine Benachrichtigung, die Sie zur Freigabe der Transaktion auffordert. Sie haben fünf Minuten Zeit für die Freigabe bzw. Stornierung der Transaktion.

    In der SpardaSecureApp melden Sie sich zuerst mit Ihrer Benutzerkennung und mit selbstvergebenen Passwort an. Sie erhalten einen Bildschirm zur Transaktionsfreigabe auf Ihrem mobilen Endgerät.

    Nach erfolgreicher Freigabe der Transaktion wird Ihnen die Transaktion im Online-Banking bestätigt.

  • Mein Gerät wurde gestohlen bzw. ist verloren gegangen. Wie kann ich das Gerät sperren?

    Melden Sie sich dazu im Online-Banking an und klicken Sie in im Service-Center auf „TAN verwalten".

    Lassen Sie sich Ihre Geräteliste anzeigen und klicken auf „Gerätedetails" für das betroffene Gerät. Klicken Sie auf den Button „sperren", um das Gerät zu sperren.

  • Kann die SpardaSecureApp an einem Smartphone von unterschiedlichen Personen verwendet werden?

    Ja - eine installierte SpardaSecureApp auf einem Endgerät kann von mehreren Nutzern verwendet werden. Die Zuweisung zum Online-Banking Nutzer erfolgt immer über die Benutzerkennung. Bei der gemeinsamen Nutzung der SpardaSecureApp  für ein Konto muss jeder Nutzer der App über einen eigenen Online-Banking Zugang zum Konto verfügen.

  • Wie melde ich mich für das SpardaSecureApp Verfahren an?

    Direkte Anmeldung im Online-Banking.
    Sofern Sie bereits einen Zugang zum Online-Banking haben, können Sie hier unmittelbar die Anmeldung zur SpardaSecureApp durchführen. Einfach mit Ihren Zugangsdaten einloggen und los geht es.

    Im Online-Banking im Service-Center unter „TAN verwalten" können Sie sich unter dem Reiter „SecureApp" für das neue Transaktionsfreigabeverfahren freischalten.

    Nach der Freischaltung erhalten Sie einen Brief mit einem Aktivierungscode.
    Mit diesem Aktivierungscode und Ihrer Benutzerkennung können Sie nach
    dem Download der SpardaSecureApp aus dem App Store oder Play Store die Anmeldung durchführen.

  • Ich habe das Passwort mehrfach falsch eingegeben und mein Gerät ist gesperrt. Wie kann ich mein Gerät entsperren?

    Wenn Sie das Passwort vergessen haben, benötigen Sie einen neuen Aktivierungscode. Melden Sie sich dazu in Ihrem SpardaOnline-Banking Account an und klicken Sie in Ihrem Service-Center auf „TAN verwalten".

    Lassen Sie sich Ihre Geräteliste anzeigen und klicken Sie auf „Gerätedetails" für das betroffene Gerät. Klicken Sie auf den Button „Passwort vergessen". Das Gerät wird mit dieser Aktion gesperrt und es wird Ihnen ein neuer Aktivierungscode per Post zugesandt.

    Android/IOS:
    Bitte geben Sie diesen Aktivierungscode für die erneute Registrierung der SpardaSecureApp auf diesem Gerät mit Klick auf „Passwort vergessen" in der App ein.

    Windows/macOS:
    - Starten Sie die SpardaSecureApp
    - Klicken Sie oben rechts auf den Button "Menü"
    - Klicken Sie nun auf "Benutzer löschen"
    - Wählen Sie die zu löschende Benutzerkennung in der Liste aus
    - Klicken Sie auf den Button "Löschen"

    Jetzt können Sie die Benutzerkennung wieder neu aktivieren.

  • Wie viele Geräte kann ich als Nutzer hinterlegen?

    Pro Nutzer können bis zu 10 Geräte (Smartphone, Tablets) hinterlegt werden. Im SpardaOnline-Banking können Sie weitere mobile Endgeräte im Service-Center unter der Kategorie „TAN-Verwalten" hinzufügen. Wählen Sie unter der SpardaSecureApp den Menüpunkt „Geräte verwalten" aus und klicken anschließend auf den Button „Neues Gerät hinzufügen".

  • Auf welchen Geräten wird die SpardaSecureApp unterstützt?

    Die SpardaSecureApp ist für die Smartphone-Betriebssysteme Android Version Android 4.1 oder höher und iOS Version 8.x oder höher erhältlich und kann aus dem Apple App Store bzw. Google Play Store heruntergeladen werden.

    Windows Phone OS und BlackBerry OS werden b.a.w. nicht unterstützt.

  • Wie viel Zeit habe ich, um eine Transaktion zu bestätigen?

    Sie haben fünf Minuten Zeit, um Ihre Transaktion freizugeben. Vergehen die fünf Minuten ohne Aktivität auf dem mobilen Endgerät, wird die Transaktion abgebrochen.

  • Der Login mit der SpardaSecureApp ist nicht möglich - es kann keine Verbindung zum Server aufgebaut werden!

    Bitte prüfen Sie in diesem Fall den Zustand der mobilen Datenverbindung. Die SpardaSecureApp kann nur mit einer stabilen Internetverbindung verwendet werden.

  • Ich habe mein Passwort vergessen. Wie fordere ich ein neues Passwort an?

    Melden Sie sich dazu im Online-Banking an und klicken Sie in im Service-Center auf „TAN verwalten".

    Lassen Sie sich Ihre Geräteliste anzeigen und klicken Sie auf „Gerätedetails" für das betroffene Gerät. Klicken Sie auf den Button „Passwort vergessen". Das Gerät wird mit dieser Aktion gesperrt und es wird Ihnen ein neuer Aktivierungscode per Post zugesandt.

    Bitte geben Sie diesen Aktivierungscode für die erneute Registrierung der SpardaSecureApp auf diesem Gerät mit Klick auf „Passwort vergessen" in der App ein.

  • Ich habe ein neues Smartphone/Tablet. Wie kann ich die Änderung vornehmen?

    Sperren Sie in Ihrem SpardaOnline-Banking im Bereich Service-Center unter SpardaSecureApp/Geräte Ihr altes Gerät. Danach können Sie für Ihr neues Smartphone/Tablet einen neuen Aktivierungscode anfordern, der Ihnen dann per Post zugestellt wird.

  • Fehler (S300+C6)

    Ihr iOS Gerät wurde aus einem iTunes Backup wiederhergestellt. Installieren Sie die SpardaSecureApp erneut auf Ihrem iOS Gerät und fordern Sie einen neuen Aktivierungscode für die SpardaSecureApp über die TAN-Verwaltung im Online-Banking an.

  • Wo finde ich die Benutzerkennung?

    Die Benutzerkennung finden Sie im Online-Banking im Service-Center in der TAN-Verwaltung im Abschnitt "SecureApp".

  • Wird TouchID unterstützt?

    Auf iOS-Geräten kann sich der Nutzer über TouchID legitimieren. Es kann jederzeit auf die Passworteingabe zurückwechselt werden.

  • Wie kündige ich das Verfahren?

    Melden Sie sich dazu im Online-Banking an und klicken Sie im Service-Center auf „TAN verwalten".

    Unter dem Reiter „SecureApp" haben Sie die Möglichkeit sich vom Verfahren abzumelden. Nach Bestätigung der Löschung wird das SpardaSecureApp Verfahren für Sie deaktiviert und alle von Ihnen aktivierten Geräte werden gelöscht.

  • Kann die SpardaSecureApp auch für mehrere Girokonten verwendet werden?

    Die SpardaSecureApp auf einem Endgerät kann für mehr als ein Girokonto eingesetzt werden.

    Die Zuweisung zum Online-Banking Nutzer erfolgt immer über die Benutzerkennung des Nutzers, die für jeden Kundenstamm (= Konto) individuell ist.

    In der App können über den Button (+)Neuer Nutzer über die individuellen Benutzerkennungen der Nutzer verschiedene Nutzer angelegt werden.

  • Warum kann ich mit der SpardaSecureApp keine Transaktion mehr freigeben?

    Bei jedem Login in die SpardaSecureApp prüft diese, ob eine neue Versionsnummer vorliegt. Ist das der Fall, muss zuerst die neue Version heruntergeladen werden. Ansonsten ist eine Freigabe von Transaktionen nicht zulässig.

  • Die Transaktion wurde aufgrund eines technischen Fehlers abgebrochen!

    Dies kann passieren, wenn das mobile Endgerät während des Prozesses der Transaktionsfreigabe in den Standby-Modus wechselt. Aus Sicherheitsgründen wird die Transaktion dann abgebrochen.

  • Fehler 1001, Verbindungsprobleme

    Bei der Fehlermeldung handelt es sich um einen allgemeinen Verbindungsfehler zum SpardaSecureApp-Server.

    Bitte prüfen Sie die Netzverbindung Ihres mobilen Geräts.



FAQs für die SecureApp PC

  • Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte kontaktieren Sie Ihre Bank. 300 - 6

    Dieser Fehler bedeutet, dass die Kommunikation zwischen dem SpardaSecureApp-Server und der SpardaSecureApp PC fehlgeschlagen ist.
    Ursache dafür ist in der Regel eine veraltete bzw. fehlerhafte Version der SecureApp PC. Bitte installieren Sie die aktuellste Version der SpardaSecureApp PC für Windows erneut auf Ihren Rechner.

  • Welche Betriebssysteme werden unterstützt?

    Folgende Betriebssysteme sind derzeit mit der SecureApp kompatibel:

    • Windows 7 SP 1 mit Microsoft Internet Explorer 11

    • Windows 8.1

    • Windows 10

    • macOS (OS X) ab Version 10.8

  • Kann die installierte SpardaSecureApp PC auf einen anderen Rechner übertragen werden?
    Nein. Eine aktivierte Version der SpardaSecureApp können Sie aus Sicherheitsgründen nicht auf einen anderen Rechner kopieren, da die Software während der Aktivierung einen "Fingerabdruck" von Ihrem System erstellt.
  • Fehler: 206 - 407

    Dieser Fehler tritt auf, wenn die Internetanbindung Ihres Rechners nicht direkt, sondern über einen Proxy-Server erfolgt und dieser Proxy-Server nicht in den Einstellungen der SpardaSecureApp PC hinterlegt ist.

    Wenn Sie die SpardaSecureApp PC über eine Prox-Verbindung verwenden möchten, tragen Sie bitte die Daten der Proxy-Verbindung (IP-Adresse und Port) in den Einstellungen der SpardaSecureApp PC ein.

    Die Daten der Proxy-Verbindung müssen in Firmennetzwerken gegebenenfalls beim Systemadministrator erfragt werden.

  • Welche Unterschiede gibt es zwischen der mobilen und der Desktop Version der SpardaSecureApp?
    FunktionmobilPC
    Wird die letzte Transaktion nach einem LogIn angezeigt? x -
    Können mehrere Benutzer in der SpardaSecureApp verwaltet werden? x x
    Kann ein Alias anstelle der Benutzerkennung vergeben werden? x -
    Kann ein persönlicher Gerätename vergeben werden? x x
    Kann der persönliche Gerätename nachträglich geändert werden? x -
  • Ich habe mein Passwort vergessen. Was kann ich tun?

    Wenn Sie das Passwort vergessen haben, benötigen Sie einen neuen Aktivierungscode. Melden Sie sich dazu in Ihrem SpardaOnline-Banking Account an und klicken Sie in Ihrem Service-Center auf „TAN verwalten".

    Lassen Sie sich Ihre Geräteliste anzeigen und klicken Sie auf „Gerätedetails" für das betroffene Gerät. Klicken Sie auf den Button „Passwort vergessen". Das Gerät wird mit dieser Aktion gesperrt und es wird Ihnen ein neuer Aktivierungscode per Post zugesandt.

     

    Windows/macOS:
    - Starten Sie die SpardaSecureApp
    - Klicken Sie oben rechts auf den Button "Menü"
    - Klicken Sie nun auf "Benutzer löschen"
    - Wählen Sie die zu löschende Benutzerkennung in der Liste aus
    - Klicken Sie auf den Button "Löschen"

    Jetzt können Sie die Benutzerkennung wieder neu aktivieren.

     

  • Unter Windows 10 ist die SecureApp ausgegraut und die Buttons sind nicht anklickbar.

    Ziehen Sie mit gedrückter Maustaste das Fenster an den Rändern der SecureApp kleiner und minimieren Sie diese gegebenenfalls zusätzlich einmal. Die Buttons sollten nun wieder verwendet werden können.

 

* Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank weiter geleitet. Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank, sondern der Herausgeber dieser Webseite.