Ein-/Auszahlungsgeldautomat

Bargeld abheben, wann immer Sie wollen – das ist dank der vielen praktischen Geldautomaten seit Jahren Standard. Mit den Ein-/Auszahlungsgeldautomaten wird dieser Service auch aufs Geldeinzahlen – nur Scheine – erweitert.

 
 

Höchste Flexibilität für Kunden!

Die Ein-/Auszahlungsgeldautomaten verfügen über einen neuen Mechanismus, der gestapelte Geldscheine entgegennehmen kann. Die Maschine zählt das Geld und macht gleichzeitig auch eine Echtheits-Prüfung. Der Vorgang selbst wird Schritt für Schritt über ein großes Display gesteuert. Das geht kinderleicht und wie beim Geldabheben legitimieren sich Kunden einfach mit ihrer BankCard.

  • So zahlen Sie ein
    Die Automaten nehmen nur Geldscheine entgegen, Münzen werden nicht akzeptiert. Der Stapel, den Sie einfach in die geöffnete Klappe stecken, kann 1 bis 200 längsseitig übereinanderliegende Scheine umfassen – die Scheine müssen nicht sortiert sein.
  • Einfach die BankCard nutzen
    Einzahler legitimieren sich mit ihrer Sparda-BankCard. Über die Karte wird automatisch auch die Girokontoverbindung als Zielort für die Geldeinzahlung eingestellt.
  • Sie erhalten eine Quittung
    Wie auch vom Einzahlvorgang an einer Filialkasse gewohnt, erhalten Kunden eine Quittung. Die wird nach dem Vorgang automatisch vom Terminal erzeugt und oben rechts neben dem Bildschirm ausgegeben.

Einen Ein-/Auszahlungsgeldautomaten finden Sie derzeit in unseren Filialen: Altona Bergedorf, Eidelstedt, Eimsbüttel, Elmshorn, Flensburg, Grindelallee, Hamburger Strasse, Harburg, Kiel Sophienblatt, Lüneburg, Langenhorn, Lübeck, Neumünster, Niendorf, Norderstedt, Osdorf, Poppenbüttel, Thalia Theater, Wandsbeker Marktstraße und Winterhude.

Einzahlungsautomaten für Münzen finden Sie in den folgenden Filialen (nur während der Öffnungszeiten):

  • Altona
  • Eidelstedt
  • Hamburger Straße
  • Harburg
  • Niendorf
 
 

Weitere Informationen